NC-EAS(Y) 5.1

CNC-Maschinen steuern mit NC-EAS(Y) unter Windows. (7, 8, 8.1, 10 - 32 & 64 Bit)

Hier bekommen Sie einen kurzen Überblick über die neuen Funktionen.

Wichtige Hinweise!

  • NC-EAS(Y) 5.1 funktioniert ohne USB-Controller als Demoversion
  • NC-EAS(Y) 5.1 bringt einen Controller-Emulator zum Test der wichtigsten Maschinenfunktionen mit
  • Das neue NC-EAS(Y) 5.1 verwendet Microsoft .NET Framework 4.6.1 und benötigt mindestens Windows 7!
  • Nach einem Update aus einer älteren NC-Easy Versionen sollten die Einstellungen überprüft werden!
  • Die Version 5.1 erstellt ein neues Installationsverzeichnis und importiert auf Wunsch die Maschineneinstellungen der Version 4/5
  • Somit ist jederzeit ein Wechsel zwischen den Versionen möglich!

Im Info-Center werden Informationen wie Hinweise, Fehlermedungen und Scout- Aufträge angezeigt.

 


  • Im Dialogfenster „Schnittstelle I/O“ eingetragene Namen für Eingänge und Ausgänge werden in allen Einstellung- Dialogen angezeigt. Damit bekommen Sie besseren Überblick.
  • Schalt- Zähler sowie akustische Signale helfen bei der Ersteinrichtung oder Fehlersuche. Diese kleinen Helfer erlauben das Testen der Eingänge ohne direkt auf den Monitor schauen zu müssen.

  • Der Werkzeugwechsler wurde um die Steuerung der A/B Achse erweitert.
  • Die Option „Variable Platzhalter“ erlaubt die Zuweisung beliebiger Werkzeugnummer zu einem Werkzeugwechsler- Platzhalter. Dadurch ist es möglich z.B. Werkzeug 50 im Platzhalter 1 zu halten.

 

  • Mit nur einem klick auf den Maschinenemulator können Sie auch ohne Controller NC-Easy testen und die wichtigesten Maschinenfunktionen testen.
  • Das Connection Symbol in der unteren Statuszeile zeigt an wie die Maschine mit NC-EAS(Y) verbunden ist.
  • Orange = Emulator / Grün = USB / Blau = Netzwerk.

 

Mit Hilfe der mächtigen Makrofunktionen in NC-Easy können Sie bestimmte Funktionen und Funktionsabläufe auf selbstdefinierte Buttons legen. Es stehen Ihnen bis zu 8 eigene Buttons zur Verfügung denen Sie auch ein eigenes Icon zuweisen können.

Letzte Versionsänderungen:

 

— 26.08.2019 —- NC-EAS(Y) — V5.1.018 ————
– Befehl M997 korrigiert
+ Makro-Befehle Drawing.GetFirstActiveToolNumber,
Drawing.ChangeFirstTool, SetInfoToMenu und Csv
hinzugefügt
+ Drehen/Spiegeln um Nullpunkt hinzugefügt
+ Die alte Simulation wieder verfügbar

– Firmware v1.03 für smc5d-m4 verfügbar

+ Makro-Befehl „MovePositionDirectB“ und „FileReload“
hinzugefügt

+ Filter im Maschinenparameter -> Haube und Not-Aus
um „ignorieren wenn Fahrt auf …“ erweitert

+ Nullpunkt ist per G54-G59 wählbar. Dazu muss im
Dialog Positionen -> Nullpunkte die Spalte G54-G59
eingefügt und verwendet werden.

Der Befehl G54-G59 muss in der G-Code Datei
ohne Parameter sein. Beispiel: G54

+ G54-G59 Befehle mit Platzhalter ‘$’
Beispiel: G54 X$ Y100

+ Anschluss slave im Maschinenparameter hinzugefügt
Hiermit ist es Möglich über Makros weitere
Controller zu verwenden.

+ Neue Symbole für Nullpunkt, Messpunkt, Parkpunkt
+ Grafische Darstellung des Werkzeugwechslers
überarbeitet

– Diverse kleine Korrekturen/Verbesserungen

 

 

— 27.06.2019 —- NC-EAS(Y) — V5.1.015 ————

+ Die Meldung

   „Werkzeuglänge wurde erfolgreich gemessen“ in

   Optionen abschaltbar

+ Firmware v1.01 für smc5d-m4

+ Firmware v2.07 für smc5d-p32

+ Die Option „Aktiviere alle Werkzeuge nach Datei laden“

   im Werkzeuglager -> Globale Einstellungen hinzugefügt

 

– Diverse kleine Korrekturen/Verbesserungen

 

— 06.06.2019 —- NC-EAS(Y) — V5.1.013 ————

+ Optional können Ausgänge geschaltet werden

wenn „Not-Aus“(Soft) betätigt ist. Dies kann

genutzt werden um andere Geräte über Fehlermeldung

zu informieren.

+ Wenn Emulator aktiv, dann wird Eingang-Überwachung

ausgeschaltet.

 

– Diverse kleine Korrekturen/Verbesserungen

 

— 27.05.2019 —- NC-EAS(Y) — V5.1.012 ————

+ Firmware v1.00 für smc5d-m4 verfügbar

– Diverse kleine Korrekturen/Verbesserungen