EAS(Y) 440 mini

Die EAS(Y) Baureihe ist die leichteste der EAS CNC-Maschinen. Die stabile, verwindungssteife Mechanik aus stranggepressten Industrieprofilen ermöglicht die Bearbeitung verschiedenster Werkstoffe wie Holz, Kunststoff, GFK, CFK, Plexiglas, Dibond, Aluminium und Messing. Durch verschiedene Anbauteile an der Z-Achse kann Sie zum Fräsen, Gravieren, Folienschneiden, Isolationsfräsen, Dosieren und vieles mehr verwendet werden. Die EAS(Y) ist seit vielen Jahren bei ihren Anwendern beliebt und wird für ihre Zuverlässigkeit geschätzt.

Verfahrweg 500mm x 440mm x 110mm
Aufspannfläche 600mm x 480mm
Bearbeitungsfläche 435mm x 440mm *
Raumbedarf 740mm x 700mm x 620mm
Antrieb Trapezgewindespindeln mit selbsteinstellenden Muttern 6mm Steigung
Linearachsen Kugelumlaufführungen mit jeweils 2 Führungswagen in allen Achsen
Schrittmotoren 4A 110Ncm X + Y + Z Achse
Genauigkeit Max. Positionierfehler ±0,1mm
Technische Auflösung 0,003mm
Wiederholgenauigkeit ±0,05mm
Geschwindigkeit 50mm/s
Oberflächen Eloxiert / Pulverlackiert (Wunschfarbe gegen Aufpreis möglich)

Das Portal mit der Y und Z-Achse verfährt über den Nutentisch (X-Achse). Innenliegend und vor Spänen geschützt treibt die Trapezgewindespindel mit 6mm Steigung die Achsen an. Umkehrspiel wird an allen Achsen mit jeweils 2 speziellen, selbst nachstellenden Muttern eliminiert. Die 3-fach kugelgelagerte Spindel ist über eine Kupplung mit einem kräftigen Schrittmotor verbunden.
Einmalig bei CNC-Fräsen in dieser Preisklasse: Der Tisch ist als Nutentisch zum leichten Spannen der Werkstücke ausgelegt. Sie brauchen keinen zusätzlichen Tisch oder Nutenplatten kaufen! Zwei Linearschienen und zwei Kugelumlaufschlitten an jeder Achse garantieren einen leichten Lauf und damit eine hohe Geschwindigkeit bei maximaler Präzision. Beachten Sie besonders die Art unserer Konstruktion: Alle Spindeln der EAS(Y) CNC-Fräsmaschinen sind vor Spänen geschützt. Die Kombination Linearführungsschienen auf stranggepressten Aluminiumprofilen, gewährleistet gegenüber einfachen Rundstabführungen eine wesentlich höhere Stabilität.
Alle Kabel sind an den EAS(Y) CNC-Maschinen in Führungsketten verlegt. Das Kabel der Frässpindel wird in die angebaute, schaltbare Steckdose am Portal eingesteckt. Selbstverständlich verwenden wir nur hochflexible Kabel die für den Schleppketteneinsatz geeignet sind, damit es nicht nach kurzer Zeit zu Kabelbrüchen kommt.
Alle Achsen sind mit Referenzschaltern ausgerüstet. Alle Anschlüsse sind mit Steckern, passend zu unseren CNC-Steuerungen versehen. Im Komplettpaket sind alle Maschineneinstellungen fertig konfiguriert und auf einem USB-Stick gespeichert.
In den 43mm Maschinenhalter (Lieferumfang) passen Oberfräsen wie Kress, Bosch etc. Die Bearbeitung von Holz, Kunststoff, Plexiglas, Aluminium, Messing usw. ist kein Problem. Alle Maschinen sind steckerfertig aufgebaut und fertig angeschlossen. Nach der Fertigstellung durchlaufen sie mehrfach ein spezielles Testprogramm.

  • Leitungswege spangeschützt in Energieketten
  • Stabile Alukonstruktion
  • Geschaltete 230V SCHUKO Steckdose auf der Z-Achse
  • Alle Leitungen steckerfertig für unsere Steuerungen. (2m Leitungslänge ab Maschine)
  • T-Nutenplatten in Tisch integriert
  • Selbst nachstellende Antriebsmuttern
  • 3-fach kugelgelagerte Antriebsspindeln
  • Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis

  • Maschine EAS(Y) 440 mini
  • Fertig aufgebaut und verkabelt
  • T-Nuten Tisch
  • Maschinenhalter 43mm
  • Getestet
  • Prüfprotokoll

  • Werkzeuglängensensor
  • Absaugung
  • Sprühkühlung
  • Spannmittel
  • Vakuumtisch
  • Drehachse
  • Schleppmesser
  • Tangentialmesser
  • Jäger Präzisionsspindel
  • Schutzeinhausung