Makro-Übersicht in NC-EAS(Y) 5.1

Makro-Übersicht in NC-EAS(Y) 5.1 PRO

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht der wichtigsten Makros. Diese Makros werden zusammen mit der Software NC-EAS(Y) 5.1 PRO installiert.
Vor dem Einsatz sollten die Makros überprüft werden. Keine Gewähr bei Benutzung der Makros!
Die Makros finden Sie im Verzeichnis:

c:\Users\[USERNAME]\Documents\EAS GmbH\NC-EAS(Y)5.1\macros\



Im Makro Editor werden die Makros bearbeitet.

Die Makros können auf verschiede Weise ausgeführt werden. Unten werden die interessantesten Möglichkeiten aufgezählt.

  • Ein Makro kann in einen Job Process eingebunden werden. Dazu muß die Funktion "Makro verknüpfen" (Hauptmenü -> Einstellungen -> Makro verknüpfen...) verwendet werden.
  • Ein Makro kann auf einen Button im Manuell Bewegen gesetzt werden. Verwenden Sie dazu die Funktion "Makro verknüpfen" (Hauptmenü -> Einstellungen -> Makro verknüpfen...) und die Verknüpfung "Freier Button im Dialog ...".
  • Im Menü Einstellungen -> Eingabegeräte -> Tastatur, externes Bedienteil..." können die Makros auf eine Taste gelegt werden.
  • Im Menü Einstellungen -> Eingabegeräte -> Handrad/Joystick" können Makros auf eine Taste am Handrad/Joystick gelegt werden.

Ausgänge schalten


Makros: be_out1, be_out2, be_out3, ........ bis be_out24
Diese Makros schalten die Ausgänge ein/aus. Beispiel: Wenn Ausgang 14 geschaltet werden soll, dann muß das Makro "be_out14" verwendet werden.

Mittelpunkt finden


Hinweis! Dieses Makro benötigt einen 3D Taster.
Makro: be_search_centre
Dieses Makro ermittelt den Mittelpunkt des Kreises/Rechtecks. Zuerst werden die Kanten in X und Y ermittelt. Danach wird der Taster in die Mitte des Objektes bewegt.

Werkzeug prüfen


Hinweis! Dieses Makro benötigt einen 3D Taster.
Makro: be_tool_test
Dieses Makro prüft ob das Werkzeug gebrochen ist.

Drehbank steuern


Hinweise!
  • Die Drehbank- Makros benötigen die A Achse als Drehachse und mindestens die Firmware v1.87 (nur in USB Version verfügbar).
  • Die Drehgeschwindigkeit der Drehbank ist durch die Controller- Frequenz eingeschränkt. Je kleiner die Auflösung der A Achse, desto höher die maximale Geschwindigkeit.

Makro: be_lathe_direction
Dieses Makro schaltet die Drehrichtung der Drehbank. Die Drehrichtung kann nur verändert werden, wenn die Drehbank nicht dreht.
Makro: be_lathe_plus
Dieses Makro setzt die Drehbank in Bewegung. Der Aufruf ist mehrfach nötig um die Geschwindigkeit der Drehbank zu erhöhen. Die Geschwindigkeit steigt nach jedem Aufruf.
Makro: be_lathe_minus
Im Gegensatz zu "be_lathe_plus" reduziert dieses Makro die Geschwindigkeit der Drehbank.
Makro: be_lathe_stop
Die Drehbank wird mit Rampe angehalten.
Makro: be_lathe_start
Die Drehbank wird mit Rampe auf die angegeben Geschwindigkeit beschleunigt.

Werkzeuglänge der Z2 ermitteln


Hinweis! Dieses Makro benötigt eine CNC Maschine mit zwei Z Achsen und einem Werkzeuglängensensor. Die Z2 Achse wird per Schrittmotor gesteuert.
Makro: be_measure_z_z2
Dieses Makro führt eine Werkzeuglängen- Vermessung des Werkzeugs in der Z/Z2 Achse durch.

Zeichnung vergrößern/verkleinern


Makros: be_zoomminus und be_zoomplus
Diese Makros vergrößern oder verkleinern die Zeichnung.

TeachIn über Tasten


Makro: be_teachin
Dieses Makro erlaubt das speichern der Positionen im Dialog "TeachIn" durch betätigern einer Taste. Das Dialog "TeachIn" muß dabei offen sein.

Höhenregulierung Z für Plasma


Makro: be_plasma
Das Makro schaltet Höhenregulierung Z für Plasma ein. Die Höhe wird über zwei Eingänge gesteuert. Wobei der erste Wert, der Eingang für hoch fahren, der zweite Wert, der Eingang für runter fahren ist.

Syntax:
Macro theMacro = new Macro(this.Context.Parent);
theMacro.Plasma(9,10);

Hinweis!
Die Eingänge müssen noch angepasst werden. Das Beispiel oben verwendet Eingang 9 und 10. Diese Funktion benötigt mind. Firmware v1.88.

Kontaktdaten

EAS GmbH
Nordring 30
D 47495 Rheinberg

TEL: +49 (0) 2843 92959-0
FAX: +49 (0) 2843 92959-19

Internet: www.easgmbh.de
Mail: service@easgmbh.de


Ausführliche Kontaktdaten finden Sie hier.